Alfred Wegener: Polarforscher und Entdecker der by Christine Reinke-Kunze

By Christine Reinke-Kunze

Show description

Read Online or Download Alfred Wegener: Polarforscher und Entdecker der Kontinentaldrift PDF

Similar geology books

Encyclopedia of Sediments & Sedimentary Rocks

This complete, one-volume encyclopedia covers the sedimentological points of sediments and sedimentary rocks. It positive factors greater than 250 entries by means of a few a hundred and eighty eminent participants from world wide, first-class indices, pass references, and wide bibliographies.

Geological hazards: their assessment, avoidance, and mitigation

This e-book is an creation to dangers and man-made dangers that have implications for engineering geology. It examines risks akin to seismic results, volcanoes and floods, and with subsidence, waste disposal and flooring water pollutants. Geological dangers is a vital booklet for pro engineers in civil, geological and making plans components world wide.

Submarine massflow sedimentation: computer modelling and basin-fill stratigraphy

Turbidite sandstone successions are universal components of the stratigraphic content material of sedimentary basins, and are vital hydrocarbon reservoirs in lots of components of the realm. This booklet addresses the $64000 factor of mass-flow sedimentation modelling within the framework of basin-fill dynamics and series stratigraphy.

Fractal and chaotic properties of earthquakes

This booklet bargains with the appliance of fractal and nonlinear time-series research to seismicity and earthquakes in the framework of earthquake prediction learn. Emphasis is on theoretical foundations in addition to sensible implementation and pitfalls to allow readers to behavior their very own analyses.

Extra resources for Alfred Wegener: Polarforscher und Entdecker der Kontinentaldrift

Example text

Semester zum Abschluß meines Physikstudiums gekommen, fand ich am schwarzen Brett des Physikalischen Instituts Ostern 1910 einen Anschlag in klarer sympathischer Schrift, wonach der Privatdozent Dr. Wegener unter anderem meteorologische Übungen zu veranstalten beabsichtigte. Oben auf der kleinen Sternwarte des alten Instituts trafen die drei oder vier Teilnehmer einen mittelgroßen, kräftigfrischen jungen Mann als ihren Dozenten, der rasch ihre Herzen gewann durch die bestimmte, aber doch bescheiden-zurückhaltende Art, wie er mit ihnen sogleich in medias res trat.

Januar 1912 hielt er vor einer Versammlung der gerade zwei Jahre zuvor gegründeten Geologischen Vereinigung in Frankfurt einen Vortrag mit dem Titel Die H erausbildung der Großformen der Erdrinde (Kontinente und Ozeane) auf geophysikalischer Grundlage und stellte seine Theorie damit der Öffentlichkeit vor. Nur vier Tage später sprach er vor der Gesellschaft zur Beförderung der gesamten Naturwissenschaften in Marburg über H orizontalverschiebungen der Kontinente. In beiden Vorträgen widersprach Wegener entschieden dem vorherrschenden «fixistischen» Weltbild und zeig- 56 ALFRED WEGENER te auf, daß die Kontinente einst eine zusammenhängende Landmasse gebildet haben mußten, in der Folgezeit auseinandergebrochen und dann zu ihren gegenwärtigen Positionen getrieben seien.

Die Entstehung der Kontinente und Ozeane «Immer war bei Wegener zuerst die Idee, die neue Auffassung, die neue Hypothese da. » 1 Wohl nirgends läßt sich dieser Arbeitsstil Wegeners besser nachvollziehen als an der Entwicklung seiner Formulierung der Theorie von der Drift der Kontinente, die er ein halbes Jahr, bevor er zu seiner zweiten Grönlandexpedition aufbrach, der Öffentlichkeit vorstellte. Heute läßt sich nicht mehr endgültig klären, wann sich Wegener erstmals mit diesem Gedanken auseinander gesetzt hat.

Download PDF sample

Rated 4.40 of 5 – based on 22 votes

admin