Die Entschlüsselung der Wirklichkeit: Ist das Universum ein by Imre Koncsik (auth.)

By Imre Koncsik (auth.)

Naturgesetze sind nicht alles - sie allein erzeugen noch kein Universum. „Die Regeln allein setzen das Spiel nicht in Gang– es fehlt die ‚energetische‘ Ursache. Schließlich ist ein virtuelles Spiel nicht mit einem realen Spiel identisch“, schreibt Imre Koncsik. In der Natur bedeutet das, dass die Gleichungen, die die Naturgesetze abbilden, gelöst und ausgerechnet werden müssen. Damit legt sich der Gedanke nahe, dass das Universum als eine gigantische Rechenmaschine oder ein Programm aufgefasst werden kann. Der Autor nimmt seine Leser mit auf eine spannende und anspruchsvolle Reise durch Physik und Informatik bis in die Theologie - und an die Grenzen menschlichen Wissens.

Show description

Read or Download Die Entschlüsselung der Wirklichkeit: Ist das Universum ein Programm und Gott der Programmierer? PDF

Similar astronomy & astrophysics books

Modern astronomy: expanding the universe

Meet 12 women and men whose learn and paintings in new applied sciences caused a revolution within the figuring out of time and house throughout the twentieth century. From Edwin Hubble to George Gamow to Geoffrey Marcy, "Modern Astronomy" illuminates the lives and achievements of those leading edge scientists. Readers will achieve a transparent realizing of the typical threads that intertwine the astronomers' lives; the political, financial, and social occasions in their occasions; individuals with whom they labored; and the advancements that preceded their examine.

Variations on a Theme by Kepler (Colloquium Publications)

This publication is predicated at the Colloquium Lectures offered through Shlomo Sternberg in 1990. The authors delve into the mysterious function that teams, in particular Lie teams, play in revealing the legislation of nature by way of targeting the frequent instance of Kepler movement: the movement of a planet less than the allure of the sunlight based on Kepler's legislation.

Urban Astronomy

Denis Berthier has spent thirty years looking at the evening sky from inside of a urban and his functional advisor will allow novice astronomers to monitor and photo stars, planets and different celestial items from their very own city. it really is turning into a growing number of tricky to discover an staring at website with transparent, darkish skies clear of gentle and business pollutants.

Imaging Sunlight Using a Digital Spectroheliograph

Ken M. Harrison's most recent e-book is a whole consultant for beginner astronomers who are looking to receive designated narrowband photographs of the solar utilizing a electronic spectroheliograph (SHG). The SHG permits the secure imaging of the sunlight with no the fee of industrial ‘etalon’ sunlight filters. because the assisting software program remains to be subtle, using the electronic spectroheliograph becomes increasingly more mainstream and has the aptitude to switch the pricy sun filters at the moment in use.

Additional resources for Die Entschlüsselung der Wirklichkeit: Ist das Universum ein Programm und Gott der Programmierer?

Sample text

So ergänzen sich die Top down- und die Bottom up-Beschreibung der Raumzeit. Schließlich wäre das ein Beleg für das Schichtenmodell der Wirklichkeit, indem sich verschiedene Systemhierarchien manifestieren. Einen noch anderen Weg beschreiten Ansätze, die bei einem Urteilchen, einer UrEinheit starten, sie mit ausreichend Freiheitsgraden versehen, um daraus die bekannten Wechselwirkungen – inklusive der ominösen dunklen Energie – abzuleiten. Dazu gehört zunächst die M-Theorie bzw. die diversen String-Theorien, die von eindimensionalen Schleifen sowie deren harmonischen höherdimensionalen Obertönen (sogenannten Branen) ausgehen.

Ebenso entspricht dem Begriff der Information und Neg-Entropie ein metaphysisches Formprinzip, das ordnend und informierend wirksam ist. Schließlich entspricht dem Begriff des Systems ein metaphysisch zusammenhaltendes (griech. sys-tenai) Prinzip, das die Welt im Innersten zusammenhält und klassisch mit dem Begriff der Substanz belegt wurde.  a. auch nach dem „Überhaupt-Sein“ eines Seienden, nach den um- und unterfassenden Rahmenbedingungen, nach dem metaphysischen „Warum“.  Ä. Das Alleinstellungsmerkmal der Physik liegt in der konsequent reduktiven Beschreibung der Wechselwirkung zwischen Entitäten und Ereignissen.

Im Systemparadigma formuliert wird hier die Entstehung eines stabilen Systems simuliert, das die uns bekannte Raumzeit konstituiert. Durch Selbstorganisation der Systemelemente – also der Raumquanten – etabliert sich ein stabiles Makrosystem. Auch die Dynamik der Selbstorganisation entspricht dem Systemparadigma: Basale quantentheoretische Verknüpfungsregeln der Raumquanten werden immer wieder angewandt ( Iteration), sodass durch die Anwendungszyklen sich ein ähnlicher Makro-Systemzustand realisiert.

Download PDF sample

Rated 4.58 of 5 – based on 12 votes

admin