Einführung in Astronomie und Astrophysik by Arnold Hanslmeier

By Arnold Hanslmeier

Astronomie und Astrophysik sind älteste und modernste Wissenschaft in einem – sie vereinigen Beobachtungstradition und zugleich modernste Technik und Beobachtungsmethoden. Dieses Einführungslehrbuch erscheint bereits in der dritten Auflage und das sich Astrophysik sehr rasch weiterentwickelt wurden alle Kapiteln erweitert und ergänzt. Ein weiteres Kapitel, Astrobiologie, ein sehr aktuelles Forschungsgebiet, wurde hinzugefügt.

Das Buch ist für Physik- und Astronomiestudierende (Lehramt, Diplom) gedacht, aber auch für ernsthaft an Naturwissenschaften interessierte Personen mit entsprechendem mathematisch/physikalischem Basiswissen. Das Grundwissen über theoretische und praktische Methoden, Fakten über die faszinierenden Objekte wie supermassive Schwarze Löcher in Galaxienkernen, Simulation von Sternen am machine, aber auch klassische Astronomie wird kompakt vermittelt, und die Aufgaben mit Lösungen am Ende der Kapitel dienen als Selbstkontrolle bzw. Erweiterung.

1. Einleitung –Übersicht

2. Sphärische Astronomie

3. Geschichte der Astronomie

4. Himmelsmechanik

5. Astronomische Instrumente

6. Physik der Körper des Sonnensystems

7. Die Sonne

8. Zustandsgrößen der Sterne

9. Sternatmosphären

10. Sternaufbau

11. Sternentwicklung

12. Interstellare Materie

13. Galaxis

14. Extragalaktische Systeme

15. Kosmologie

16. Astrobiologie

17. Mathematische Methoden

Show description

Read or Download Einführung in Astronomie und Astrophysik PDF

Similar astronomy & astrophysics books

Modern astronomy: expanding the universe

Meet 12 women and men whose examine and paintings in new applied sciences led to a revolution within the figuring out of time and house throughout the twentieth century. From Edwin Hubble to George Gamow to Geoffrey Marcy, "Modern Astronomy" illuminates the lives and achievements of those leading edge scientists. Readers will achieve a transparent realizing of the typical threads that intertwine the astronomers' lives; the political, monetary, and social occasions in their occasions; individuals with whom they labored; and the advancements that preceded their study.

Variations on a Theme by Kepler (Colloquium Publications)

This booklet relies at the Colloquium Lectures awarded by way of Shlomo Sternberg in 1990. The authors delve into the mysterious function that teams, specially Lie teams, play in revealing the legislation of nature by means of targeting the general instance of Kepler movement: the movement of a planet lower than the allure of the sunlight in accordance with Kepler's legislation.

Urban Astronomy

Denis Berthier has spent thirty years staring at the evening sky from inside a urban and his sensible consultant will allow beginner astronomers to watch and picture stars, planets and different celestial gadgets from their very own city. it truly is turning into progressively more tricky to discover an looking at web site with transparent, darkish skies clear of gentle and business pollutants.

Imaging Sunlight Using a Digital Spectroheliograph

Ken M. Harrison's most up-to-date booklet is a whole consultant for beginner astronomers who are looking to receive certain narrowband photos of the sunlight utilizing a electronic spectroheliograph (SHG). The SHG permits the secure imaging of the sunlight with out the price of business ‘etalon’ sunlight filters. because the assisting software program remains to be subtle, using the electronic spectroheliograph turns into progressively more mainstream and has the aptitude to switch the pricy sun filters presently in use.

Additional resources for Einführung in Astronomie und Astrophysik

Example text

Aristoteles (384–322 v. ) vertrat die Ansicht, die Erde sei eine Kugel. Dies sei durch den stets kreisförmigen Schatten der Erde zu Anfang und Ende einer totalen Mondfinsternis erklärbar. 2 Erste Messungen Neben den oben angestellten philosophischen Überlegungen gab es im antiken Griechenland erstmals den Versuch, astronomisches Wissen durch Messungen zu erlangen. Um 265 v. Chr. stellte Aristarch erstmalig ein heliozentrisches Weltsystem vor. Dabei versuchte er auch, Entfernungen zu bestimmen, und er fand für das Verhältnis der Entfernung Erde-Mond zu Erde–Sonne: 1 : 191 .

Die Steine sind dabei kreisförmig angeordnet und bilden Visierlinien. So bilden z. B. 1 Astronomie der Vor- und Frühgeschichte 37 Abb. 3 Himmelsscheibe von Nebra (© J. Liptak, Landesamt für Archäologie SachsenAnhalt) anfang bzw. Sommeranfang anzeigten. Stonehenge wurde zwischen 2200 und 1600 v. Chr. errichtet. Eine ähnliche Setzung findet sich bei Carnac in Frankreich. Derartige Steinsetzungen waren also in erster Linie Kalender und so für die Menschen der Steinzeit das einzige Hilfsmittel, das Jahr einzuteilen.

Die vier Zeichen bedeuten die vier Zeitabschnitte der Zerstörung und des Wiederaufbaus. In der Mitte befindet sich die 5. Sonne, Tonatiuh. Museo Nac. de Antropologia, Mexico City sagen. Die Milchstraße wurde als Weltbaum beschrieben. Die Sternwolken, aus denen sie besteht, wurden als Lebensbaum bezeichnet, von dem alles Leben auf der Erde stammt. ). Für die Navajo-Indianer war Tsohanoai der Sonnengott. Die Inka betrachteten Inti als ihren Sonnengott. Dieser befahl ihnen, die Hauptstadt Cuzco zu bauen.

Download PDF sample

Rated 4.06 of 5 – based on 40 votes

admin