Erfolgsfaktor Quereinsteiger: Unentdecktes Potenzial im by Sylvia Knecht

By Sylvia Knecht

Rund 1,2 Millionen Menschen wagen jährlich in Deutschland den Sprung in die berufliche Neuorientierung. Diese Quereinsteiger überzeugen durch neue Denkansätze, Motivation und Eigeninitiative. In unzähligen Förderprogrammen und gesellschaftspolitischen Diskussionen zur Bekämpfung des Fachkräftemangels wurde die Zielgruppe der Quereinsteiger allerdings bisher ausgelassen.

Dabei sind Quereinsteiger in Politik und im Ehrenamt bereits an der Tagesordnung. In der Wirtschaft aber fehlt es an Mut, Wissen und Können, Bewerber unabhängig von bisher erbrachten Leistungsnachweisen zu beurteilen. Die Autorin, Dr. Sylvia Knecht, zeigt in Ihrem Buch, warum sich dies ändern muss, welche Chancen sich bieten, wenn grundlegend neue Denkmuster zugelassen werden und wie guy Quereinsteiger in Bewerbungsverfahren aktiv anspricht. Praktische Beispiele und konkrete Hilfestellungen legen dar, wie formale Hürden für Quereinsteiger gesenkt werden können und somit neue Potenziale für Unternehmen realisierbar werden. ​

Mit einem Vorwort von Frank-Jürgen Weise, Chef der Bundesagentur für Arbeit.

Show description

Read Online or Download Erfolgsfaktor Quereinsteiger: Unentdecktes Potenzial im Personalmanagement PDF

Similar human resources & personnel management books

Building A HIgh Morale Workplace

Now translated into eleven languages! This reader-friendly, icon-rich sequence is needs to studying for all managers at each point All managers, no matter if fresh to their positions or good verified within the company heirarchy, can use a bit "brushing up" at times. The skills-based Briefcase Books sequence is full of principles and methods to assist managers develop into extra able, effective, potent, and invaluable to their businesses.

Building a Values-Driven Organization: A Whole System Approach to Cultural Transformation

Richard Barrett, writer of the best-selling publication releasing the company Soul, offers his new thinkingBased on his event operating with over 1,000 companies in 32 nations on cultural transformation for the values-driven association. He offers an entire procedure method of cultural transformation, displaying firms how they could switch their tradition to turn into values-driven enterprises that aid their staff, their consumers, their companions, their leaders, and finally force effectiveness and revenue.

Making Diversity Work: 7 Steps for Defeating Bias in the Workplace

Litigation. expensive turnover. misplaced company. Discrimination. those are the consequences place of work bias exacts from American business-penalties that businesses can't manage to pay for to pay. Calling on her 25 years of expertise within the box, range specialist Dr. Sondra Thiederman has came across how to hinder those losses via offering executives and executives with a step by step process for minimizing bias and maximizing the facility to control range successfully.

Managing Staff Selection and Assessment (Managing Work and Organizations Series)

Paul Iles offers a particular method of handling employees choice and review in enterprises. He discusses not just the dominant psychometric version but additionally attracts upon views from strategic administration thought, social psychology, and important conception. this is often an available textual content which discusses advancements either within the united kingdom and across the world, presents particular organizational case stories, and describes fresh examine findings and their implications for organizational perform.

Extra info for Erfolgsfaktor Quereinsteiger: Unentdecktes Potenzial im Personalmanagement

Sample text

Gefragt wurde lediglich, warum der Bewerber glaubte, er sei der richtige Bewerber für diese Stelle. Erfolgreicher kann man nicht werben: Mit der Suche nach Kandidaten für den „besten Job der Welt“ auf Hamilton Island, ist Queens Land ein echter Werbe-Coup gelungen. Das Spektrum der Bewerber lässt jedes Personaler-Herz höher schlagen, denn es war nicht nur vielfältig in Sachen Qualifikation, sondern auch in Sachen Kreativität. 8 Vom Arbeit-GEBER hin zum Arbeits-ANBIETER 37 Eine Kanadierin trug ihre Bewerbung als Gedicht vor, eine Bloggerin aus Malaysia setzte sich am Strand in Szene, und ein muskulöser Amerikaner posierte im Anzug mit Taucherbrille.

Ziel war klar, sich als Unternehmen zu positionieren, in dem jeder seine ganz persönliche Chance bekommt – als Azubi oder als Burger-König. Zweitstärkster werbungtreibender Arbeitgeber war im ersten Quartal 2011 REWE. Die Handelsgruppe setzte in ihren Printanzeigen auf eine personalisierte Testimonial-Strategie und ließ Auszubildende ausführlich über ihre Erfahrungen im Unternehmen berichten. Die Kommunikation via Testimonial wurde von REWE crossmedial auch auf dem umfangreichen Karriereportal sowie dem professionellen Facebook-Auftritt fortgesetzt.

Alternative kostengünstigere, aber gleichfalls effektive Beispiele folgen noch im Verlauf des Buches. Trotzdem – um damit auf unseren Ausgangs-Fachkräftesong zurückzukommen – scheint diese Strategie in kleinen und mittelständischen Betrieben noch nicht wirklich wahrgenommen worden zu sein. Denn die Unternehmen bleiben ja bei ihrer Aussage, dass sie viel zu wenig Bewerber bekommen. Und folglich offensichtlich auch mit diesen aufwändigen Kampagnen nicht mobilisieren können. 77  ersonal ist zukünftig auch weiterhin ein Erfolgsfaktor, gleichzeitig aber auch P Engpassfaktor Die Verfügbarkeit von Personal stellt wichtigen Standortfaktor dar.

Download PDF sample

Rated 4.24 of 5 – based on 14 votes

admin